Die aktuelle Ausgabe | current issue

AIT 09-2016
Verkauf und Präsentation

aktuelle Ausgabe

AIT 09-2016
Retail and Presentation

current issue

 

 

Vom 10. September bis zum 23. Oktober präsentiert die Stuttgarter Sonnenberg Galerie das Werk von 4a Architekten
Die Galerie Sonnenberg widmet ihre jährliche Architektur-Ausstellung in diesem Jahr dem Stuttgarter Architekturbüro 4a Architekten. Der Titel der Ausstellung lautet: "Orte setzen, Räume bilden, Licht geben, Farbe bekennen".

 

 


Gaststätte Donisl in München von Hild und K
Architektonisches Reinheitsgebot: Das Büro Hild und K hat ein Stück Tradition in der Münchner Altstadt wiederbelebt. Mit authentischen Materialien definiert die Gaststätte Donisl bayrische Wirtshausarchitektur neu.

zum artikel


Firmensitz in Shanghai von llLab
Betonoberflächen, Glastrennwände und unterschiedlichste Holzoberflächen kennzeichnen die offenen Bürostrukturen der Netzwerkagentur Leo und unterstützen damit die dynamisch fließenden Arbeitsprozesse des personell jungen Unternehmens.

zum artikel


Vom 14. September bis zum 30. Oktober zeigt das M:AI in Köln die Ausstellung "Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar."
Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) beleuchtet mit seiner Ausstellung auf dem Clouth-Gelände in Köln wichtige Aspekte, die für einen zeitgemäßen und sozialen Wohnungsbau eine Rolle spielen.

zum artikel


Vom 20. bis zum 23. September öffnet in Düsseldorf die glasstec, die Weltleitmesse der Glasbranche, ihre Tore
Ein Besuch der glasstec lohnt sich nicht nur für Hersteller, Verarbeiter und Handwerker - sondern auch für Architekten, Designer und Planer. Mit einer Reihe von interessanten Veranstaltungen wirbt die Messe gezielt um deren Aufmerksamkeit. Hier stellen wir ein paar der Sonderveranstaltungen für Architekten und Innenarchitekten vor.

zum artikel


Stifters Rosenhaus von Uwe Bresan
Unser Kollege, AIT-Redakteur Uwe Bresan, hat sein erstes Buch geschrieben: Der Titel des Buches, das im vergangenen Jahr an der Universität Siegen als Doktorarbeit eingereicht wurde, lautet "Stifter Rosenhaus. Eine literarische Fiktion schreibt Architekturgeschichte" und ist ab sofort im Handel erhältlich.

zum buch


The Gallery in Zürich von Retailpartners
Im ehemaligen Züricher Lichtspielpalast entstand der von Retailpartners konzipierte Multibrand-Store The Gallery. Mithilfe eines ausgesuchten Materialmixes entstand ein facettenreiches Shopping-Erlebnis, das Waren unterschiedlicher Preisklassen vereint.

zum artikel




DREI...

Winziges Zimmer, Gestaltung egal, Hauptsache günstig? Studentenwohnheime dieser Art gehören glücklicherweise immer mehr der Vergangenheit an. Auch wenn das Budget bei dieser Bauaufgabe oftmals keine großen Sprünge zulässt, können aus ungewöhnlichen und pfiffigen Ideen nicht nur zweckdienliche, sondern ebenso inspirierende Lebensräume für junge Menschen entstehen – wie unsere Auswahl von drei Studentenappartements im kanadischen Montreal, in der deutschen Stadt Kamp-Lintfort und im dänischen Odense zeigt.

zum Artikel

THREE...
A tiny room, the design irrelevant, the main thing cheap? Student residences of this kind are fortunately becoming more and more a thing of the past. Even though the budget for this construction task often does not allow extravagances, unusual, smart ideas are able to not only generate useful but likewise inspiring living environments for young people – as our selection of three student apartments in Montreal in Canada, in the German city of Kamp-Linfort and in Odense in Denmark show.

continue



STUDENTENARBEIT

Learn together – build together: Unter diesem Motto haben Studierende der Hochschulen PBSA Düsseldorf, RWTH Aachen und Georgia Tech Atlanta das Guga S´Thebe Theatre in Langa entworfen und in Zusammenarbeit mit dem Büro CS Studio Architects gebaut. Das Projekt geht auf die AIT-Initiative zurück, welche seit 2011 mit Firmen und Architekten die Finanzierung für die Erweiterung gesorgt hat. Das Projekt wurde mit dem AIT-Award als bester Newcomer ausgezeichnet und bekam den Sonderpreis „Special best worldwide prize“.

zum Artikel

STUDENT WORK
Learn together – build together: With this motto, students of PBSA Düsseldorf, RWTH Aachen and Georgia Tech Atlanta universities designed the Guga S’Thebe Theatre in Langa and built it in cooperation with the CS Studio Architects. The project is the result of the AIT initiative in which, since 2011 the funds for the extension of the cultural centre had been raised. In March, the project was given the AIT Award as the best newcomer and the jury awarded it the “Special best worldwide prize”.

continue




Ein Wochenende in
Wolfsburg
Unsere Redakteurin Christine Schröder ist regelmäßig in Wolfsburg zu Gast und erkundet dabei die facettenreiche Stadt. Die unterschiedlich geprägten Stadtteile reichen von ehemaligen Fachwerkdörfern und Schlössern über Wohnviertel im Heimatstil bis hin zu Bauwerken und Trabantenstädten der Nachkriegsmoderne. Für ein Wochenende begeben wir uns in die Stadt des Volkswagens und besuchen neben den baulichen Hinterlassenschaften von Alvar Aalto, Hans Scharoun und Zaha Hadid auch weniger bekannte Orte mit viel Flair.

zum Artikel

Weekend in Wolfsburg
Our editor Christine Schröder is a regular guest in Wolfsburg and uses this to explore the multi-facetted city. It is a conglomerate of a wide variety of districts ranging from former timber-frame villages and castles to residential districts in Heimat style to buildings and satellite towns of the post-war modern age. For one weekend, we set out for the city of the Volkswagen and, in addition to the legacies by Alvar Aalto, Hans Scharoun and Zaha Hadid, pay a visit to less well-known places with plenty of flair.

continue



Perspektivwechsel

Kennengelernt haben sich die beiden Architektinnen bereits während ihres Studiums. Später arbeiteten sie im gleichen Büro. Trotz ihrer Leidenschaft für Architektur entschieden sie eines Tages, ihren Beruf an den Nagel zu hängen und gemeinsam eine Eismanufaktur zu eröffnen. Als „Eisprinzessinnen“ verkaufen sie heute selbst kreiertes, handgemachtes Speiseeis. Wir fragten Katrin Kerkhoff und Lara Priebe, inwiefern Gestaltung und Ästhetik in ihre tägliche Arbeit einfließen, und welche Rolle dabei der frühere Beruf spielt.

zum Artikel

Change of perspectives
The two architects already met while they were studying. Later on, they worked in the same office. Despite their passion for architecture, one day they decided to give up your jobs and open an ice-cream manufactory together. As “Eisprinzessinnen”, today they are selling hand-made gourmet ice cream they created. We asked Katrin Kerkhoff and Lara Priebe, to which extent design and aesthetics influence their everyday work and which is the role the former profession plays.

continue



Grundschule in Leipzig von JSWD Architekten
Unter einem Dach: JSWD Architekten bringen mit ihrer jüngst realisierten Grundschule im Leipziger Süden Unterrichtsräume, Gemeinschaftsflächen, eine Dreifach-Sporthalle und eine Horteinrichtung zu einem übersichtlichen Schulkomplex mit geschütztem Atriumhof zusammen.

zum Artikel


Kidsmoment Store in Wuhan von RIGI Design
Einkaufserlebnis für Groß und Klein: RIGI Design realisierte für Kidsmoment einen farbenfrohen Store, der sich einfache wie raumgreifende Geometrien zunutze macht, um eine phantasievoll inszenierte Verkaufswelt entstehen zu lassen.

zum Artikel


20 Jahre xia:
xia 88 | 07-08/2014
Mit der vorliegenden Ausgabe präsentiert die Redaktion die Bilanz von 20 Jahren Arbeit am Thema „intelligent building design“ und wagt einen erweiterten Blick auf die Einflussfaktoren einer intelligent gemachten, verantwortlichen Architektur.



Alfa Giulietta 2.0 JTDM 16V

Sportlichkeit und italienisches Temperament erwartete der Architekt Christopher Althaus von seinem Testfahrzeug, dem Alfa Giulietta 2.0 JTDM 16V – und er wurde nicht enttäuscht. Innen wie außen gefällt die italienische Schönheit auf Anhieb, und als er dann noch die Funktion des alufarbenen Kippschalters ergründet, kennt seine Begeisterung kaum noch Grenzen. So macht sogar die Fahrt zu Baustellenterminen Spaß und jeder Umweg – untermalt vom kernigen Motorensound – lohnt sich!

zum Artikel

Alfa Giulietta 2.0 JTDM 16V
Christopher Althaus excepted sporty appearance with Italian temperament of his test car, the Alfa Giulietta 2.0 JTDM 16V, and was not disappointed. Both the interior and exterior of the Italian beauty appealed to him straight away, and when he figured out the function of the aluminium-coloured toggle switch, his enthusiasm almost knew no bounds. So even the trips to appointments on construction sites were great fun, and every detour – accompanied by a full-bodied engine sound – was worthwhile!

continue