Haus in Empordà von Arquitectura-G

 

 

Im Gegensatz zu der belebten Costa Brava findet man im Landesinneren der katalanischen Gegend viele verschlafene Dörfer. Nahe Empordà verhalf das in Barcelona ansässige Architekturbüro Arquitectura-G nun einem alten Bauernhaus zu neuem Glanz. Bis auf die Außenmauern wurde das komplette Haus neu aufgebaut. Aus den einst verwinkelten Kammern und Gewölben entstanden helle und großzügige Räume. Hierfür haben die Architekten zwei getrennte Räume mit einem Durchbruch verbunden. Damit die historische Struktur lesbar bleibt, wurden Reste der Wände beibehalten. Braune Kacheln in der Küche, in den Bädern sowie für Sitzgelegenheiten erinnern an den Charme des einstigen Landlebens. js

 

Entwurf: Arquitectura-G, www.arquitecturag.wordpress.com

Standort: Empordà, Spanien

Bauherr: privat

Fertigstellung: 2015

Fotos: José Hevia Fotografía, www.josehevia.es

Partner